Was ist Wespenberatung?

Sie haben ein Wespennest in ihrer direkten Umgebung, von dem Sie Sich beeinträchtigt fühlen, und wissen nicht, was Sie tun sollen? Vergiften, Ausräuchern, Abtransport, in Ruhe lassen?

Foto: Carmen Erlenbach
Elisabeth Steiner, Diplom Sozialpädagogin, Imkerin seit dem Jahr 2000

 

Wespen stehen auf der Roten Liste bedrohter Tierarten. Sie sind geschützt.    
Ihre Nester dürfen weder beschädigt, noch ohne Genehmigung beseitigt werden.
Wespen sind äußerst nützlich, da sie pro Volk und Tag ca. 1/2 Kilo Pflanzenschädlinge wie beispielsweise Raupen, Käfer, saugende Insekten vertilgen
und zur Bestäubung von Pflanzen beitragen.

Von den insgesamt 16 in Deutschland vorkommenden Wespenarten werden tatsächlich nur 2 Arten lästig am Essenstisch.
Unter Berücksichtigung von ein paar einfachen Verhaltensregeln lässt es sich auch mit Wespen in friedvoller Nachbarschaft leben.

Gerne stehe ich Ihnen diesbezüglich beratend zu Seite.

Sie erreichen mich unter 0160-7605807.

aktualisiert am: 26.01.2017